Die Suche ergab 73 Treffer

Amanita sp.

Liebe Mykollegen, der Innviertler (Heinz) und ich waren letzte Woche in Ricek'schen Gefilden im Attergau im Gerlhamer Moos und sind im Moorbirkenwald (Betula, Quercus, Prunus aber ohne Alnus) auf einen gebrechlichen Scheidenstreifling gestoßen, der sich der "Enttarnung" bisher entzogen hat. Merkmale...

Wiederfund nach 25 Jahren

Hallo Foris, heute möchte ich Euch eine Wiederfund nach 25 Jahren vorstellen - Standort Magerwiese am Gaisberg bei Salzburg Ramaria broomei (jetzt Phaeoclavulina macrospora) habe ich an diesem Standort 1995 erstmals gefunden - Fund nach Prüfung duch Josef Christan in seienm Ramaria Buch enthalten. B...

Re: Butyriboletus fuscoroseus?

[quote="Wolfgang K" post_id=1740 time=1598609015 user_id=197] Hallo Peter, nach unserem gestrigen persönlichem Treffen haben wir ja das Problem geklärt . Der Fund ist Butyriboletus fechtneri. Allerdings ist seit der Neubeschreibung des nächst verwandten B. roseogriseus die Bestimmung nciht einfacher...

Re: Butyriboletus fuscoroseus?

Hallo Peter, das ist auch (leider) nicht so einfach - frei nach Moser "ein Pilz ist kein Pilz" bzw. Jahn "unreife Frkp wegwerfen" auch wenn's schwerfällt. Makroskopisch passt Dein Fund recht gut zu meinen B. fuscoroseus Kollektionen aus Salzburg, allerdings ist die Unterscheidung von B. roseogriseus...

Re: Hebeloma cf. oreophilum

Lieber Helmut, H. oreophilum kenne ich nicht, im alpinen Raum bin ich schon öfter H. nigellum begegnet, für die ich Deinen Fund im Feld auch angesprochen hätte. Geologie ist oft schwierig zu beurteilen, da auch im Kalk Oberbodenversauerungen etc. auftreten können. In Deinem Fall aber sicher sauer mi...

Juli Pilze aus Salzburg

Liebe Foris, anbei ein paar Juli Funde aus Salzburg. Gruß, Thomas Russula raoultii - blasse Form 045-20.jpg 0772_02.jpg Thelephora anthocephala 049-20a.jpg 049-20m_Sporen.jpg Amantia cf. submembranacea die Hutfarbe ist für mich ungewöhnlich, aber sonst passt auch nix 050-20a.jpg 050-20.jpg 050-20m_V...

interessanter Magerwiesenfund

Hallo Foris, ich möchte euch einen recht interessante Inocybe-Aufsammlung vorstellen, die ich als Inocybe furfurea bestimmt habe. Trotz der für furfurea relativ großen Sporen (Mittelwert 9,4 x 5,3) passt die Kollektion lt. Ditte B. noch in das furfurea Konzept. Makroskopisch auffallend ist die tw du...

Re: Psathyrella niveobadia

Hallo Foris, vor kurzem habe ich auch so einen Psathyrella-Solisten mit behangenem Hrd gesammelt, die Hutfarben waren allerdings nicht so rotbraun sondern gelbbraun, Oberfläche leicht runzelig und etwas schmierg und daher bin ich mit Gröger bzw. FN bei P. fatua gelandet - anbei meine Dokumentation. ...

Zur erweiterten Suche