Die Suche ergab 64 Treffer

Re: Hebeloma cf. oreophilum

Lieber Helmut, H. oreophilum kenne ich nicht, im alpinen Raum bin ich schon öfter H. nigellum begegnet, für die ich Deinen Fund im Feld auch angesprochen hätte. Geologie ist oft schwierig zu beurteilen, da auch im Kalk Oberbodenversauerungen etc. auftreten können. In Deinem Fall aber sicher sauer mi...

Juli Pilze aus Salzburg

Liebe Foris, anbei ein paar Juli Funde aus Salzburg. Gruß, Thomas Russula raoultii - blasse Form 045-20.jpg 0772_02.jpg Thelephora anthocephala 049-20a.jpg 049-20m_Sporen.jpg Amantia cf. submembranacea die Hutfarbe ist für mich ungewöhnlich, aber sonst passt auch nix 050-20a.jpg 050-20.jpg 050-20m_V...

interessanter Magerwiesenfund

Hallo Foris, ich möchte euch einen recht interessante Inocybe-Aufsammlung vorstellen, die ich als Inocybe furfurea bestimmt habe. Trotz der für furfurea relativ großen Sporen (Mittelwert 9,4 x 5,3) passt die Kollektion lt. Ditte B. noch in das furfurea Konzept. Makroskopisch auffallend ist die tw du...

Re: Psathyrella niveobadia

Hallo Foris, vor kurzem habe ich auch so einen Psathyrella-Solisten mit behangenem Hrd gesammelt, die Hutfarben waren allerdings nicht so rotbraun sondern gelbbraun, Oberfläche leicht runzelig und etwas schmierg und daher bin ich mit Gröger bzw. FN bei P. fatua gelandet - anbei meine Dokumentation. ...

Gartenpilz

Hallo Foris, seit Mitte Mai fruktifiziert in meinem Gartenbeet eine Conocybe, die ich jetzt als Conocybe merdaria bestimmt habe. Die lecythiformen Caulos habe ich am Stiel zunächst übersehen bzw. sind die Köpfe beim Präparieren "gebrochen", sodass es trotz der schönen Merkmale etwas gedauert hat, bi...

Re: Pluteus primus

Liebe Uschi, Mikroaufnahmen sind in erster Linie eine Frage der Geduld und hänge von der Qualität des Präparats ab - ich verwende eine dig Industriekamera der Fa. ImagingSoruce mit guter Auflösung aber ohne automatisiertem Stacking. Manchmal setze eine manuell durchfokousierte Mikro-Bildserie mit He...

Pluteus primus

Liebe Foris, kleines Lebenszeichen aus Salzburg. Nach längerer Trockenheit kommen jetzt die ersten Frühjahrsfunde. Pluteus auf Fichtenholzmulm mit Rettichgeruch - ich hab' an cervinus gedacht aber so früh?!?. Nach mikroskopischer Untersuchung bin ich wie folgt bei Pluetus primus gelandet: nur in der...

Zur erweiterten Suche