Die Suche ergab 360 Treffer

Re: Hoher Nock, 12.09.2021

Lieber Florian, die alpine Funga ist wirklich etwas Besonderes, jedoch braucht man bei den extremen Bedingungen schon ein bisschen Glück, um eine Zeit mit gutem Pilzaufkommen zu erwischen. Die Vielfalt da oben ist jedenfalls fantastisch. Falls die Farben halbwegs passen, sieht das für mich nicht nac...

Re: August-Pilze

Alpine Pilze (auf Erde/Moos bzw. bei Silberwurz und/oder Zwergweiden): Balsamia aestivalis as_Bals_aest.jpg . Helvella alpestris agg. as_Helv_alpe.jpg . Helvella cf. arctoalpina as_Helv_arctoa.jpg . Helvella capucina as_Helv_capu.jpg . Helvella philonotis as_Helv_phil.jpg . Roseodiscus aff. formosus...

August-Pilze

Servus, bunt Gemischtes: Amylocorticium subincarnatum : Sehr auffälliger Rindenpilz mit nur zwei Einträgen in der Mykologischen Datenbank. Auf liegenden, entrindeten Nadelholz-Stämmen. c_Amyl_sub1.jpg c_Amyl_sub.jpg . Botryobasidium asperulum : Eine interessante Kollektion mit kleinen, subglobosen b...

Re: Juni-Pilze

Hallo, Uschi, die Epichloe war wirklich so hell, sie kann aber durchaus auch dunkler/intensiver gefärbt sein. Bei C. hobsonii geistert zumindest noch ein C. argentinus durch die Literatur und das Internet, zu unterscheiden anhand der Kristalle an den Huthauthyphen. Davon soll es in Deutschland berei...

Re: Juli-Pilze

Servus, Peter, der Cantharellus romagnesianus ist letztes Jahr bei einer AHP-Exkursion mehrfach von verschiedenen Teilnehmern gefunden worden – ich habe ihn hier schon einmal gezeigt. Damals waren die Fruchtkörper aber schon etwas mitgenommen. Die letzten Tage waren ziemlich feucht und eher kühl, da...

Re: Juli-Pilze

Amanita excelsa: Fichtenwald. ag_Amanita excelsa.jpg . Cantharellus cibarius: Fichtenwald. ag_Cantharellus_cibarius.jpg . Cantharellus romagnesianus: Fund aus einem Gebiet mit bekanntem Vorkommen, an Böschungen im Mischwald. ag_Cantharellus_romagnesianus.jpg . Conocybe dumetorum s. l.: Auf Erde zwi...

Juli-Pilze

Servus, über weite Strecken des Juli zierten sich die Hut- und Stielpilze immer noch. Ich bin schon gespannt, was der August so bringt. Caesiodiscus populicola: Abgestorbener Ribes-Ast. Obwohl diese Art relativ auffällige und mikroskopisch extrem charakteristische Apothecien besitzt, wurde sie erst ...

Re: Ebenforstalm 17.07.'21

Lieber Florian,

langsam kommen die Wiesenpilze bei euch also, schön zu sehen. Hier ist es dafür leider noch zu warm/trocken. Bei Entoloma neglectum lohnt sich immer ein Vergleich mit E. cremeoalbum, die beiden sind makroskopisch wohl nicht zu unterscheiden.

Schöne Grüße
Gernot

Zur erweiterten Suche

cron